Auffrischungsschulung

Auffrischungsschulung für Luftsicherheitsbeauftragte via Skype

Da es in der aktuell angespannten Situation unmöglich ist, Schulungen im gewohnten „Klassenraum“ durchzuführen, haben wir gemeinsam mit der zuständigen Luftsicherheitsbehörde einen Weg gefunden, notwendige Qualifikationen aufrecht zu erhalten. Daher bieten wir in der jetzigen Lage die benötige Auffrischungsschulung via Skype an.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an die Verantwortlichen für Luftsicherheit (Luftsicherheitsbeauftragte, Stellvertreter, NL-Verantwortliche) bei Reglementierten Beauftragten, Bekannten Versendern, Reglementierten Lieferanten, Bekannten Lieferanten, zugelassenen Transporteuren, Luftfahrtunternehmen und Flughäfen.

Es handelt sich um eine Auffrischungsschulung gem. §3 Abs.2 Luftsicherheitsschulungsverordnung vom 2. April 2008.

Voraussetzung:

  • Vorlage einer gültigen Zuverlässigkeitsüberprüfung gemäß §7 LuftSiG
  • Eine innerhalb der letzten 5 Jahren absolvierte Schulung für Sicherheitspersonal

Da wir die Schulung unter Nutzung von zwei unterschiedlichen Plattformen durchführen können (Skype & Skype for business), bitte bei der Auswahl des Schulungstermins darauf achten, welches System Sie nutzen möchten.

Die Seminarinhalte basieren auf den rechtlichen Grundlagen der VO(EG) Nr.300/2008 i.V. DVO (EU) 2015/1998.

Die Seminarinhalte wurden mit der zuständigen Luftsicherheitsbehörde abgestimmt und genehmigt.

Trainer:

Ein behördlich zugelassener Ausbilder für Luftsicherheit.

Den Schulungsnachweis erhalten Sie im Anschluss an die Schulung per Post.

Zum Anmeldeformular gelangen Sie hier:

Unsere Schulungsübersicht.

Wir schulen Bekannte Versender, Geschäftliche Versender, Reglementierte Beauftragte, Reglementierte Lieferanten und Bekannte Lieferanten in folgenden Themen:

Scroll Up